Momente vor dem Abflug
Auslandssemester,  Family,  Friends,  Home,  München,  USA

Die Tage vor der Abreise

Bevor ich mich auf den Weg in die USA gemacht habe, hatte ich noch einige wunderschöne Wochen zu Hause in München. Ich habe versucht diese Zeit besonders zu genießen und bevor es losgeht, noch so viel wie möglich zu erleben. Vor allem mit meiner Familie habe ich mir besondere Dinge vorgenommen, aber auch mit vielen Freunden hatte ich noch einige schöne Treffen. Kurz vor dem Abflug habe ich dann noch eine kleine Abschiedsparty veranstaltet, sodass ich mich auch nochmal von allen zusammen verabschieden konnte.

Wien

Kurz nach Semesterende bin ich nochmal für ein paar Tage nach Wien gefahren, um mich nochmal mit zwei Freunden aus Israel zu treffen. Obwohl ich mir nicht sicher war, ob ich es mir zeitlich wirklich nochmal „leisten“ kann, so kurz vor der Abreise zu verreisen, hatte ich eine wunderschöne Zeit in Wien und habe jede Sekunde genossen. Ich bin echt froh, diese Reise dann doch noch gemacht zu haben!

Familie

Ganz besonders habe ich die Zeit zusammen mit meiner Mama und meiner Schwester genossen! Wir waren oft in der Stadt unterwegs und haben uns zu dritt eine schöne Zeit während Shopping- oder Brunch Dates gemacht.

Mit Dana habe ich eine kleine „Liste“ mit Dingen erstellt, die wir noch unbedingt zusammen erleben wollten. Auf der Liste standen natürlich einige unserer lieblings Cafés und Restaurants, sowie auch noch welche, die wir noch gerne zusammen ausprobieren wollten. Wir sind jetzt die absoluten Experten, was Smoothie Bowls in München angeht und wir beide sind der Meinung, dass die Acai Bowl im Wagners Juicery mit Abstand die Beste in ganz München ist! Wir beide waren aber auch total begeistert vom Cafe LAX, einem kleinen süßen Café in Schwabing. Das Personal dort ist super freundlich und obwohl das Café sehr klein ist, fehlt es dort an absolut nichts und vor allem der Kaffee war wirklich super! Meistens haben wir unsere kleinen „Brunch Dates“ freitags veranstaltet, was für uns fast schon zu einem Ritual oder Tradition wurde. Ich habe diese Brunch Dates so sehr genossen, weil wir einfach jedes Mal so eine wunderschöne Zeit zusammen hatten, dass mir diese Treffen jetzt schon unglaublich fehlen! Außerdem hatten wir noch Gutscheine von Munich Food Guide, sodass wir zusammen mit meiner Mama auch noch ein paar neue Restaurants ausprobieren konnten. Irgendwie hat die „Qualitätszeit“ mit meinem Liebsten die Vorfreude auf die bevorstehende Abreise noch mehr gesteigert und ich bin so froh, dass ich noch so viele schöne Momente mit meiner Familie genießen konnte!

Treffen mit Freunden

Natürlich musste ich mich auch noch von jedem meiner Freunde einzeln verabschieden. Dadurch, dass ich die meisten ja auch in der ersten Jahreshälfte aufgrund des Lockdowns nicht sehen konnte, waren viele Treffen eh schon längst überfällig und ich habe mit jedem meiner Freunde etwas ganz anderes unternommen. Vom klassischen Abendessen oder Brunchen, über Theateraufführungen, Besuch eines Teehauses oder Spaziergängen im Englischen Garten, haben wir die verschiedensten Dinge unternommen.

Abschiedsparty

Meine kleine Abschiedsparty war auch nochmal ein ganz besonderes Event so kurz vor der Abreise! Ganz unter dem „Motto“ USA habe ich passende Party Deko bestellt. Leider hat das Wetter nicht so ganz mitgespielt, sodass ich meinen ursprünglichen Plan, die Party im Garten stattfinden zu lassen, verwerfen musste. Essens-technisch haben wir uns von der Deliciously Ella App inspirieren lassen. Von Nachos mit Cashew Cream, Tomaten Salsa, Guacamole und schwarzen Bohnen, über Quinoa Salat, Butter Beans mit Pesto, Jackfruit Tacos und sogar veganen Mac and Cheese hat es an wirklich nichts gefehlt und vor allem das Kochen und die Vorbereitungen haben mir unglaublich viel Spaß gemacht! Die Party an sich war auch toll! Ich bin so glücklich, dass ich nochmal die Gelegenheit hatte, mich mit allen meinen Freunden zusammen zu treffen und so die Gelegenheit hatte, mich von allen zu verabschieden. Ich finde es auch immer spannend, was sich so für Gesrpächsthemen im Laufe eines Abends ergeben, wenn so verschiedene Leute zusammentreffen, und mir hat es einfach unendlich viel bedeutet, dass alle noch mal da waren! Ich bin auch wirklich super dankbar für die ganzen Abschiedsgeschenke, die ich bekommen habe, damit habe ich wirklich nicht gerechnet, deshalb habe ich mich umso mehr darüber gefreut!

Rückblick

Das letzte Wochenende vor dem Abflug war zwar auch nochmal sehr stressig, weil ich auch nochmal ein paar letzte Einkäufe machen musste, aber irgendwie lief dann doch alles entspannter als erwartet und rückblickend kann ich nur sagen, dass ich wirklich so froh und dankbar bin, so viel Qualitätszeit und so besondere Momente mit meinen Liebsten vor dem Abflug gesammelt zu haben. Wenn ich an meine zwei letzten Wochen in München denke, kommt es mir wirklich so vor, als ob sie nur im Traum stattgefunden hätten, weil ich wirklich an jedem einzelnen Tag mit irgendjemandem etwas besonderes unternommen habe! Also danke an alle, die diese Zeit so besonders gemacht haben, ihr fehlt mir jetzt schon so sehr!!

Ein Kommentar

  • Manuela

    Liebe Eden, auch Du fehlst uns hier sehr. Ich bin so glücklich, dass Du gut in Perdue angekommen bist und es Dir so viel Spaß macht. Das ist ein echtes Abenteuer. Genieße jede Sekunde. Es warten noch viele Erlebnisse auf Dich. Toll, dass Du uns alle über Deine Berichte mit nimmst. Ich hab so viel Spaß Deine Berichte zu lesen :-))

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.