Unsere Zeit auf Maui
Hawaii,  Maui,  Travel

Abschluss unserer Hawaii Reise auf Maui

🌺🌸

Nach knapp einer Woche auf Oahu ging es für uns weiter nach Maui. Insgesamt ist Maui deutlich weniger touristisch als Oahu, oder besser gesagt Honolulu, sodass wir während unserer Zeit dort ein noch authentischeres Bild von Hawaii kennenlernen konnten. Der Flug von Honolulu nach Maui geht nur eine halbe Stunde, allerdings dauerte die Fahrt vom Flughafen zu unserem Airbnb 50 Minuten 😉. Wir hatten aber einen wirklich sehr netten Uber Fahrer, der uns mit Wasser versorgt und uns total viele Tipps für unseren Aufenthalt gegeben hat.

Unser Airbnb hatte den besten Ausblick, den man sich nur vorstellen kann. Wir hatten vollen Meerblick und wir haben das Fenster über Nacht offen gelassen, sodass wir nachts das Meeresrauschen gehört haben.

Eine Problematik hat sich für uns auf Maui allerdings ergeben, denn wir hatten natürlich kein Auto vor Ort. Tatsächlich ist es ohne Auto dort ein bisschen schwierig, denn öffentliche Verkehrsmittel geschweige denn Fußwege existieren eigentlich gar nicht, sodass man gezwungener Maßen auf Ubers angewiesen ist. Wir haben es anfangs wirklich probiert und sind über eine Stunde zu Fuß zum nähesten Supermarkt gelaufen, allerdings hat sich das dann auf dem Rückweg mit vollen Einkaufstüten und einer Temperatur von über 30 Grad als ein doch nicht ganz so spaßiges Erlebnis herausgestellt, sodass wir dann für die Folgetage ein bisschen umplanen mussten.

Für einen Tag haben wir eine Tour zur Road of Hana gebucht, mein persönliches Highlight auf Maui. Die Road to Hana ist eine unglaublich schöne Panorama Straße, die zwar sehr holprig und steil ist, jedoch mit einem erfahrenen Fahrer kein Problem ist, zu befahren. Auf dem Weg fährt man an unzähligen Wasserfällen oder Buchten vorbei und sieht echt so wunderschöne Dinge, von denen man gar nicht glaubt, dass sie existieren, wie zum Beispiel ein Sandstrand mit pechschwarzem Sand und türkisblauen Wasser. Wenn man oben ankommt, hat man auch die Möglichkeit ein bisschen zu wandern und der Blick runter auf das Meer ist echt fantastisch! Unser Tourguide war auch echt super sympathisch und hat uns einige lustige Geschichten erzählt.

An einem Tag waren wir noch in Lahaina, was die nächstgrößere Stadt zu unserem Airbnb war. Ehrlicherweise hat uns die Stadt jetzt nicht so wirklich begeistert, trotzdem waren wir beide froh, sie gesehen zu haben.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist MauiX3.jpg

An unserem letzten vollen Tag auf Maui haben wir eine Schnorchel Tour gebucht, wo wir raus aufs Meer gefahren sind und die Gelegenheit hatten zahlreiche Fische und Schildkröten zu sehen. Außerdem haben wir vom Boot aus auch Delfine gesehen und mit dem Boot sind wir sogar bis zur Insel Lanai gefahren. Auch diieser Trip war für mich ein weiteres Highlight, danach haben wir noch den restlichen Nachmittag am Kaanapali Beach verbracht.

Auch auf Maui hatten wir eine einmalige Zeit und alleine schon jeden Abend den Sonnenuntergang von unserem Balkon zu genießen, war wirklich beeindruckend. Nach 5 Tagen auf Maui ging es dann für uns nach L.A, wo wir dann den „zweiten Teil“ unserer USA Reise fortgesetzt haben, wo dann auch der Rest der Familie zu uns gestoßen ist.  

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.